Beer

Über Beer

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Beer, 68 Blog Beiträge geschrieben.

Kuchenbasar Klasse 4b

Vor wenigen Tagen hat die Klasse 4b unter der Organisation von Frau Lamprecht einen „Kuchenbasar mit internationalen Spezialitäten“ an unserer Schule veranstaltet. Dank der großartigen Unterstützung aller Eltern konnten wir eine Vielzahl an köstlichen Kuchen und Leckereien anbieten.

Im Angebot hatten wir Spezialitäten aus Afghanistan, Afrika, der Türkei und Deutschland. Der Verkauf lief hervorragend, allen hat es geschmeckt. Das eingenommene Geld wird für eine spannende Bustour in Berlin verwendet.

Ein herzliches Dankeschön an alle Schülerinnen und Schüler, die mit viel Freude und Engagement den Verkauf vorbereitet und durchgeführt haben. Ein besonderes Dankeschön geht auch an alle Eltern für ihre großzügigen Kuchenspenden und ihre tatkräftige Unterstützung. Ohne Ihre Hilfe wäre dieses Ereignis nicht möglich gewesen. Ein spezieller Dank gilt außerdem Frau Fischer für ihre wertvolle Mithilfe und ihr Engagement.

Winterferien

Am Freitag gibt es endlich die Halbjahreszeugnisse!

Die Drittklässler werden ihre ersten Zeugnisse mit Noten in den Händen halten, die Sechstklässler bekommen ihre Förderprognosen und Anmeldebögen für die weiterführenden Schulen.

Falls das Zeugnis nicht so aussieht, wie erhofft, gibt es die Möglichkeit beim Sorgentelefon der Senatsverwaltung anzurufen. Am 2. Februar 2024 kann in der Zeit von 10:00 bis 13:00 Uhr Frau apl. Prof. Dr. Ulrike Becker angerufen werden (Tel.: 030 / 90227-6028)

Auch die Nummer gegen Kummer kann euch weiterhelfen:

 

 

Wir wünschen allen Kindern und Familien wundervolle und erholsame Winterferien!

Wir sehen uns am 12. Februar 2024 wieder!

Eure PädagogInnen der Grundschule am Schleipfuhl

Wohin nach der Grundschule?

Die 6. Klässler müssen sich langsam überlegen, an welcher Oberschule sie nach diesem Schuljahr weiterlernen wollen.

Dafür gibt es eine Broschüre von der Senatsverwaltung. Diese Broschüre informiert Sie über das Anmeldeverfahren, die verschiedenen Schularten, Ganztagsangebote, Fremdsprachen oder besondere Schulprofile. So können Sie für Ihr Kind die passende Schule und Sprachenangebot finden.

   

Der Anmeldezeitraum für den Übergang in die Jahrgangsstufe 7 an weiterführenden Schulen ist vom 20. Februar bis 28. Februar 2024.

In dieser Zeit melden die Eltern ihr Kind in der Erstwunschschule an. Sie sollten auch einen Zweit- und Drittwunsch angeben. Bei der Anmeldung müssen der Anmeldebogen und die Förderprognose vorgelegt werden.

Weitere Infos dazu finden Sie auf der Seite der Senatsverwaltung.

ROLLER – FIT

      

In der Woche vom 5. Dezember bis zum 12. Dezember konnten unsere Drittklässler ihre Fähigkeiten beim Rollerfahren zeigen, trainieren und verbessern.

Hierbei unterstützte uns der ADAC mit einem Anhänger voller Roller, Helme und Schutzkleidung.

 

Da das Wetter sich von seiner frostigen Seite zeigte, konnten wir alle Wetterszenarien durchspielen. Das Abbremsen auf glatter Straße war ganz schön schwierig!

Der Höhepunkt des Rollerprojektes war der Erwerb des Rollerführerscheins.

 

Basketball mit Alba

Am 7. und 8. Dezember konnten die Schülerinnen und Schüler einiger Klassen an einem kleinen Basketballtraining, organisiert von Alba, teilnehmen.

In einer Sportstunde konnten sie mit dem Ball einen Parcours absolvieren und ein kleines Spiel spielen.

Die Schülerinnen und Schüler hatten sehr viel Spaß dabei und konnten so in den Basketballsport reinschnuppern.

Die besten Schülerinnen und Schüler erhielten von den Organisatoren sogar eine Einladung zum Basketballtag.

 

 

Lichterglanz, Laternenpracht, St.Martin zieht durch Nacht

Am Abend des 10. Novembers erlebten die Schülerinnen und Schüler der Grundschule am Schleipfuhl einen kleinen schönen Laternenumzug. Durch die Dunkelheit zogen die Kinder mit strahlenden Laternen entlang der Straßen und dunklen Wegen. Im Anschluss wurden die Kinder und Eltern auf dem Hof der Schule vom Schulleiter und dem Team des Hortes empfangen.
Herr Berger, ein Mitarbeiter der Grundschule, erzählte den Kindern und Gästen die bewegende Geschichte des edlen Ritters St. Martin und bot allen sein selbstgebackenes Brot entsprechend der Geschichte zum Teilen an. Die wunderschöne Atmosphäre wurde nicht nur durch die leuchtenden Laternen geschaffen, sondern auch durch den wohlschmeckende Fruchtpunsch, der von engagierten KollegInnen verkauft wurde.

Wir freuen uns, dass die evangelische Kirchgemeinde zusammen mit der Kita „Regenbogen“ und der Freizeiteinrichtung „Kraftwerk“ uns als Schule hat teilnehmen lassen.
Ein besonderer Dank gilt auch den engagierten Kolleginnen und Kollegen aus dem Hort, die mit ihrer Unterstützung diesen gelungenen Abend für die Schülerinnen und Schüler erst möglich machten.

Bubble Soccer

Unsere 6. Klassen durften am 9. und 10. November in unserer Turnhalle Bubble Soccer spielen. Die SchülerInnen schlüpften mit ihren Oberkörpern in große Kugeln und spielten damit Fußball. Die Teilnehmenden hatten alle sehr großen Spaß!

Eine Aktion, die wir jedes Jahr für unsere „Großen“ organisieren.

                   

Herbstzauber in den Klassen und Erlebnisse in den Herbstferien

Der Herbst ist in vollem Gange und auch in den Klassen unserer Schule wird die Jahreszeit gebührend zelebriert.

In den letzten Wochen haben die Kinder der Klassen ihre kreativen Fähigkeiten unter Beweis gestellt, indem sie vielfältige Bastelarbeiten zum Thema Herbst angefertigt haben. Die Klassenzimmer erstrahlten in den warmen Farben des Herbstes, und die Schülerinnen und Schüler konnten stolz auf ihre selbstgestalteten Kunstwerke sein. Von bunten Blättern über herbstliche Collagen bis hin zu originellen kleinen Kastanienfiguren – die Kreativität kannte keine Grenzen.

 

Die Schülerinnen und Schüler haben nicht nur ihre künstlerischen Fähigkeiten entwickelt, sondern auch ein tieferes Verständnis für die Schönheit des Herbstes gewonnen. Mit viel Begeisterung und Eifer haben sie wunderschöne Herbstkreationen gebastelt, die wir gerne mit Ihnen teilen möchten.Doch nicht nur das Basteln stand auf dem Programm – auch die Herbstferien wurden zu einer aufregenden Zeit für unsere Schülerinnen und Schüler. Dank der Organisation des eFöb konnten sie verschiedene Aktivitäten erleben, die sowohl Spaß machten als auch lehrreich waren, dabei wollen wir ein paar Beispiele erwähnen

 

In Sachen Ernährung gab es den aufregenden „Kochbus“, in dem die Kinder spannende Einblicke in die Welt des Kochens erhielten. Sie lernten, wie gesunde und leckere Gerichte zubereitet werden, und konnten selbst Hand anlegen, um köstliche Mahlzeiten zu zaubern.

 

 

Ein weiteres Highlight war das Spieleparadies „Kutumba“, in

dem die Schülerinnen und Schüler sich austoben und neue Spiele entdecken konnten. Gemeinsames Spielen förderte nicht nur den Teamgeist, sondern sorgte auch für jede Menge Spaß.

 

Nicht zuletzt wurde das Thema „Müll“ gemeinsam bearbeitet, um Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit zu fördern. Die Kinder hatten Gelegenheit, mehr über die Bedeutung von Mülltrennung und Recycling zu erfahren, um einen positiven Beitrag zur Umwelt zu leisten.
Wir möchten uns herzlich bei eFöb für die Organisation dieser abwechslungsreichen Herbstferienaktivitäten bedanken.
Dank Ihres Engagements konnten unsere Schülerinnen und Schüler nicht nur viel Spaß haben, sondern auch wichtige Lernerfahrungen sammeln.

Der Herbstzauber in den Klassen und die aufregenden Herbstferienaktivitäten haben unser Schuljahr bereichert und uns daran erinnert, wie wunderbar diese Jahreszeit ist.

Wir freuen schon auf die nächsten Kreationen der Schuler und Schülerinnen.

Mathematikolympiade

Am 17. und 18. Oktober fand an unserer Schule die erste Runde der Mathematikolympiade statt.
Es haben sich 6 Kinder für die zweite Runde qualifiziert.
An der Friedrich-Schiller-Grundschule durften sie heute die Aufgaben der Bezirksrunde bearbeiten.
Die Kinder gaben ihr Bestes und wir sind richtig stolz auf sie!
Weitere Infos auf der Seite Mathematik.

   

Schöne Herbstferien

©Bild:aquila-concepts.ch

Die PädagogInnen wünschen allen Schülerinnen und Schülern erholsame Ferien!

Wir sehen uns am 6. November wieder!

Nach oben